Header Werbung

Neue Stirnlampen braucht das Land

Stirnlampen gehören sicher zu den vielseitigsten Lampen und sind im Outdoorbereich kaum noch wegzudenken. Da ist es doch schön zu hören das, passend zur dunklen Jahreszeit, jetzt direkt zwei neue Lampen im Premiumsegment das Licht (oder die Nacht) der Welt erblickten. So gibt es neben der neuen Lupine Penta jetzt auch die Petzl Iko zu kaufen.

Lupine Penta

Lupine Penta

Lupine Penta (Foto: Lupine)

Die, in Deutschland hergestellte, Lupine Penta ist die erste Stirnlampe von Lupine mit integriertem Akku. Dieser ist fest verbaut, aber natürlich von Lupine austauschbar. Die Lampe lässt sich mit dem von Lupine bekannten Fastclick System verwenden und kann somit sowohl als Stirn- als auch als Helmlampe verwendet werden. Das Klebepad, für die Verwendung an einem Helm, lässt sich natürlich auch an allen anderen geeigneten Oberflächen anbringen. Somit sind der Einsatzvielfalt kaum Grenzen gesetzt.

Die 86g schwere Penta leuchtet mit bis zu 1100 Lumen (im Boost-Modus) 120 Meter weit (je nach gewähltem Modell in 5700K oder 4500K) und bietet außerdem noch ein Rotlicht. Mehrere LEDs mit unterschiedlichen Linsen sorgen für ein ausgewogenes Leuchtbild. Wasserdichtigkeit nach IP 68 / IK09 ist selbstverständlich und geladen wird das gute Stück via USB-C (wie lange habe ich darauf gewartet), dabei ist ein laden der Lampe auch im Betrieb möglich. Das Gehäuse besteht, wie man es von Lupine gewohnt ist, aus eloxiertem Aluminium.

Der Preis der Lupine Penta liegt bei rund 150,- €

Petzl IKO CORE

Petzl IKO

Petzl IKO (Foto: Petzl)

Gegen die futuristisch anmutende Petzl IKO CORE sieht die Lupine Penta fast etwas langweilig aus, aber nur fast. 😉 Tatsächlich ist das AIRFIT-Kopfband der IKO CORE schon ein Hingugger und durch den flachen Lampenkörper trägt die IKO fast nicht auf. Was Sie gefühlt sicher noch etwas leichter macht als sie mit 79g sowieso schon ist.

Mit Ihren 500 Lumen leuchtet Sie 100 Meter weit. Auch hier sorgen mehrere LEDs für genug Flood und Throw. Die Energieversorgung stellt der CORE Akku sicher, welcher austauschbar ist und via Mikro-USB geladen werden kann. Außerdem kann die Lampe auch mit drei herkömmlichen AAA Batterien betrieben werden, dann erreicht sie allerdings nur 350 Lumen. Eine Wetterfestigkeit nach IP X4 stellt sicher das ihr auch bei schlechtem Wetter mit der IKO in die Natur könnt. Davon abgesehen kommt die IKO mit 5 Jahren Garantie auf die Lampe und 2 Jahren (oder 300 Ladevorgänge) auf den Akku.

Die IKO CORE kostet aktuell etwa 80,- €

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.
Werbung

AdSense

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite stimmst du unseren Datenschutzbestimmungen und der Verwendung von Cookies zu. Informiere dich hier über unsere Datenschutzbestimmungen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen